100 Jahre – 100 Tage (Projektarbeit) 2009

Ein Kunstprojekt zum 100-jährigen Geburtstag des Südwestfriedhofes Stahnsdorf mit 7 Bildhauer aus der Region.

Die Arbeit auf dem Friedhof, inmitten alter Gräber, führt zur Auseinandersetzung mit dem Diesseits und dem Jenseits. Leben und Tod begegnen sich hier ständig und führen eine ganz selbstverständliche Beziehung. Die Angst vor dem Tod wächst wohl aus der Vermutung des Endes, aus der Ungewissheit und dem Bewusstsein des Abschiedes.
Ein Gleichnis: Was fühlt wohl der Ungeborene kurz vor der Entbindung, wenn er spürt, den warmen Leib der Mutter, ihr schlagendes Herz, verlassen zu müssen. Auch er ist im Ungewissen und kommt doch auf die Welt. Es ist nicht sein Ende, sondern sein Anfang.
So fließt alles ineinander, bedingt einander, bildet den Nährboden für neues Leben. Mein Schiff symbolisiert diese Reise. Zeigt Richtung, Glaube und Zuversicht.
Deutsch español русский язык