Interpretation der Einzigartigkeit  2007

Zwei Wellen wachsen aus dem Stamm, die eine bogenförmig, beschützend, die andere tänzerisch, dynamisch und verspielt. Beide gehören zusammen, entspringen einem Kern, leben durch die Gegenwart des Anderen.

Um die Einzigartigkeit des Lebens, der Schöpfung, augenscheinlich zu verstärken, habe ich die Jahresringe - die Spur des Lebens - mit dem Beitel nachgezogen. So entstand auf der gesamten Oberfläche ein Relief aus Ringen, Wellen und Verwirbelungen - ein wahres Labyrinth.

Im Kern, am Ursprung, wo die Wellen sich trennen, habe ich in einer tiefen Bohrung ein kleines, unsichtbares Licht integriert. Im Dunkeln wirft es einen Schimmer auf die Innenseiten des Holzes.
Trompetenbaum (Catalpa bignonioides)
Alter: 140 Jahre | Höhe: 180 cm
Ehemaliger Standort: Babelsberger Park, Potsdam-Babelsberg
Deutsch español русский язык